GRUNDAUFBAU DER HOHLKEHLE

GRUNDAUFBAU DER HOHLKEHLE

Wochenlange Planung und ein noch längerer Bau bringen am Ende Perfektion. Eine dreidimensionale Hohlkehle an Decken, Böden und Wänden ineinanderlaufend wird von Grund auf berechnet und installiert. Das Grundgerüst besteht vor Kopf aus normalem Ständerwerk. Rechts und Links in den Ecken werden spezielle Rundprofile mit typischen Ständer-Profilen zusammen verwendet. Die Hohlkehle an Boden und Decke ist von Vorne aus dem nichts zulaufend geplant. Um den Verlauf sauber zu gestalten, wurden Holzvorlagen geschaffen und miteinander verbunden und aufgebaut. Die schwierigste Stelle mit den meisten Problemen bereitet natürlich die Bodenrundung in der schon bereits vorhandenen Eckrundung, da diese damit dreidimensional wurde. Hierfür wurden auch Holzvorlagen berechnet und speziell angefertigt.

 

[cq_vc_mediumgallery images=“2629,2630,2631,2632,2633″ gutter=“20px“]