Das Studio

High-Key

Weiß, weißer, perfektes Weiß... unser High-Key Bereich

Der High-Key Bereich des Mietstudio-Oberhausen ist der große Bereich in und um die riesige Hohlkehle. Sowohl die Wände, der Boden als auch die Decke sind in reinstem Weiß gestrichen, und können sowohl durch unser fest installiert und perfekt ausgerichtetes LED-Dauerlicht, sowie auch durch an den Blitzschienen montierten, variablen Blitzen absolut schattenfrei ausgeleuchtet werden. So entsteht ein perfekter weißer Hintergrund für jegliche Art von High-Key in Fotografie und Film. Gerade für hochwertige Produkt-Präsentationen, Interviews oder Personal-Bilder im hochmodernen Stil von Apple, Microsoft und Co. ist unser High-Key Bereich ideal geeignet. Das Setup ist in kürzester Zeit eingerichtet. Bei der Fotografie kann dabei sowohl mit Dauerlicht, als auch wahlweise mit Blitzen gearbeitet werden. Durch die Installation von über 35 LED-Leuchten werfen auch in der Hohlkehle stehende Personen oder Produkte keinen Schatten. Die Leuchten sind sowohl in der Front, den Traversen sowie von oben senkrecht strahlend an der Decke verbaut.

 

Das Fotostudio mit Hohlkehle
Das Fotostudio mit Hohlkehle

Was ist eigentlich „High-Key“ ?
Der Begriff „High Key“ oder „High-Key“ kommt aus guten alten Hollywood Filmwelt, in der man die Helden mit „Key-Lights“ (Dreipunkt-Hauptlicht) so hell angestrahlt hat, als würden sie von einem Heiligenschein umgeben sein. Im Gegensatz dazu wurden die Schurken nur von unten beleuchtet, um sie böse und mystisch wirken zu lassen.

Traverse mit Hintergrund-System
Traverse mit Hintergrund-System

Diesem Trend folgend sind entsprechend Aufnahmen in der High-Key Foto und Video-Produktion sehr hell und perfekt ausgeleuchtet gestaltet, in der Regel vor einem rein weißen Hintergrund ohne Schatten. High-Key ist praktisch eine technisch-gestalterische Art moderner Fotografie, bei dem helle Farben mit weichem Licht und hauptsächlich niedrige Kontraste überragen. Die überwiegend hellen und leicht überreizten Anteile verleihen dem Bild Leichtigkeit und Professionalität. Ähnlichkeiten sind, wenn auch nicht so ausgeprägt, bei Schwarz-Weiß Bildern zu beobachten. Zudem eignen sich im High-Key Bereich erstellte Bilder auch zum schnellen Freistellen, da der Hintergrund praktisch im Bild komplett weiß ist.

Ein High-Key Bild ist auch im Histogramm durch seine besonders steile Kurve am rechten Rand zu erkennen. In den tiefen und mittleren Tönen ist die Tonwertverteilung hingegen meist recht flach. Das Gegenteil dazu bietet im übrigen „Low-Key“ oder „Low-Light“ für das wir ebenfalls einen eigenen Bereich haben.

MACH SICHTBAR, WAS VIELLEICHT OHNE DICH
NIE WAHRGENOMMEN WORDEN WÄRE.
[ Robert Bresson]
Visagie-Bereich des Mietstudio-Oberhausen
Visagie Bereich

Einsatzgebiete für „High-Key“ Fotografie oder Video

Grundsätzlich lässt sich High-Key für alle Bereiche einsetzen. Durch die ganz besondere Bildwirkung lassen sich besonders perfekte Portraits mit makelloser Haut realisieren. Auch Kinder und Babyfotos wirken besonders elegant, und lassen die kleinen direkt „unschuldig“ wirken. Auch im Akt-Bereich lassen sich durch das sanfte Überleuchten geheimnisvolle und begehrenswerte Aufnahmen zaubern. Durch die unzähligen Möglichkeiten der verfremdeten Darstellung und Unterdrückung von kleinsten Bilddetails ergibt sich ebenfalls eine besondere Eignung für Werbe- und Modefotografie.

Lounge & Bar Bereich des Mietstudio-Oberhausen
Lounge & Bar Bereich

Durch die perfekte Ausleuchtung eignet sich der High-Key Bereich natürlich ideal um Produkte ins perfekte Licht zu setzen und unter anderem Bilder für Online-Shops, Amazon oder ähnliche Plattformen, auf denen rein weiße Hintergründe gefordert werden, zu erstellen.

Das Setup für High-Key

Das Setup für High-Key Aufnahmen ist relativ simpel. Das Motiv steht mittig, etwa 2 Meter vor der weißen Hohlkehle. Steht es zu nah, droht schnell eine deutliche Überbelichtung und es kann zu Schattenwurf kommen. Der Bereich hinter dem Model oder Produkt wird mit zwei 1000 Watt Blitzen im 45 Grad-Winkel ausgeblitzt. Wichtig ist der richtige Winkel, damit das Licht von der weißen Wand nicht direkt in die Kamera reflektiert wird. Das Motiv selbst wird frontal mit 2 weiteren Blitzen nach Wunsch ausgeleuchtet. In der Regel eigenen sich hier besonders weiche Lichtquellen, also Blitze mit Softboxen oder Schirm. So wird das Motiv ebenfalls perfekt und schattenfrei ausgeleuchtet.

Alternativ können sowohl für Film als auch für Dauerlicht-Fotografie die fest installierten und ideal ausgerichteten LED-Leuchten benutzt werden, die den gesamten Bereich perfekt weiß ausleuchten. Das Motiv kann dann wahlweise ebenfalls mit Dauerlicht (kann auch an den Blitz-Scheren montiert werden anstelle von Blitzen) oder eben wie in der anderen Variante mit Blitzen und Softboxen oder Schirmen ausgeleuchtet werden.

Fragen

und Support

Für Fragen, Besichtigungstermine oder Buchungen, schreiben Sie uns einfach eine kurze Nachricht, wir melden uns umgehend bei Ihnen, oder kontaktieren Sie uns über unsere 24h Support-Hotline 0172 9195643 oder zu unseren Bürozeiten unter 0208 62029941!